St. Georgen am Reith

st-georgen-reith.gv.at

Die Gemeinde St. Georgen am Reith stellt sich vor:

Gemeindeamt bearbeitet.jpg
Gemeindeamt St. Georgen/Reith

Herzlich willkommen auf der Website der Gemeinde St. Georgen am Reith, die Ihnen als Serviceeinrichtung zur Verfügung stehen soll:


Bei Bedarf kontaktieren Sie uns bitte gerne:
Gemeinde St. Georgen am Reith
Dorf 58, 3344 St. Georgen am Reith
Tel.: 07484/8000
E-Mail: gemeinde@stgeorgenreith.at 

Parteienverkehr:
Montag, Mittwoch u. Freitag von 10:00-11:30 Uhr
Donnerstag jede ungerade Woche von 16:00-18:00 Uhr

Bürgermeistersprechstunde: nach Bedarf, wir bitten um telefonische Anmeldung

St. Georgen am Reith ist mit 542 Personen (Stand 01.01.2022) die einwohnermäßig kleinste Gemeinde im Bezirk Amstetten. Die Gemeindefläche umfasst 41,7 km², charakteristisch für die Naturlandschaft sind die vielen Wälder, die 78 % der Fläche betragen. Der Hauptort liegt auf rund 500 m Seehöhe. Die Ortschaft ist in die Katastralgemeinden Hochau, Kogelsbach, Königsbergau und St. Georgen am Reith unterteilt.

Der Friesling (1339 m), das Alpl (1405 m), der Königsberg (1452 m) und das Ahorneck (1026 m) umgeben das Gemeindegebiet und sind für viele Wanderer nicht nur im Herbst aufgrund der vielen klaren Sonnentage ein beliebtes Ausflugsziel.

St. Georgen am Reith liegt in den Ybbstaler Alpen im Oberen Ybbstal. Durch das Gemeindegebiet führt die B31, diese stellt die Verbindung nach Göstling an der Ybbs und Hollenstein an der Ybbs dar. Aus den Nachbargemeinden Opponitz und Ybbsitz gelangt man auch über die Krippstraße (L98) nach St. Georgen am Reith.

Neben dem Ybbsfluss verläuft auch der Ybbstalradweg durch das Gemeindegebiet, der für viele Radbegeisterte einen hohen landschaftlichen Anreiz bietet.

Die Rohrbrücke, auch umgangssprachlich „Dükerbrücke“ genannt, mit einer Spannweite von rund 40 m, die markant in der Mitte des Gemeindegebietes über dem Ybbsfluss vor rund 100 Jahren erbaut wurde, ist Teil der Leitung, die das aufgestaute Wasser von der Wehranlage in Göstling an der Ybbs zum Kraftwerk Opponitz zuerst durch den Königsbergstollen und danach durch den Frieslingstollen transportiert. Diese stellt auch in der Nacht durch die Beleuchtung einen Orientierungspunkt dar und für viele ist dieses seltene Bauwerk ein Wahrzeichen für unsere Gemeinde.

Wir freuen uns, wenn Sie unsere sehr naturbelassene Landschaft von St. Georgen am Reith genießen wollen und in unseren Gastronomie- und Beherbergungsbetrieben verweilen.

Neuigkeiten Gemeinde

Biberkartierung Land NÖ 2023 Drohnenflug.pdf

Information über Drohnenflug vom Land NÖ

zur Biberkartierung

Reitherer Advent (002).jpg

Reitherer Advent 10.12.2022

Nikolausaktion.jpg

Nikolausaktion der Landjugend

am Samstag, 3. Dez. und Sonntag, 4. Dez. 2022

Lifthütte.jpg

Betreiber für die Lifthütte gesucht!

KM Heizkostenzuschuss 2022-2023.pdf

Heizkostenzuschus 2022/2023

Advent 22.jpg

Adventmarkt

am 10. Dezember 2022

Strompreisrabatt.pdf

Strompreisrabatt Land NÖ

für Wien Energie u. Verbund Kunden ab 26. Septemb...

NÖ Lds.reg..png

Blau-gelbes Schulstartgeld 2022

Antrag ab 16. August 2022 beim Land NÖ möglich

2022_07-31_quarantäne_ende.pdf

NÖ Zivilschutzverband

Pilotprojekt zur Sicherung alter Streuobstbirnbäume

Interessenten können mit mind. 4 und max. 12 Most...

Wir planen eine Energiegemeinschaft!

Infos für Interessierte:

Hinweis für alle HundebesitzerInnen: Bitte Wege und Wiesen sauber halten!

Besonders im Gebiet rund um die Volksschule und de...

Kronsteiner Bäckerei.png

Bäckerei Kronsteiner Patrick liefert zu Ihnen nach Hause!

Bestellungen am Vortag unter 07484/8239

Neuigkeiten Regional

Kleinkinderbetreuung Göstling.pdf

Kleinstkinderbetreuung in Göstling/Ybbs

für Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren

Kleinwaldbesitzer aufgepasst!

Das Bundesforschungszentrum für Wald (BFW) hat se...


Ortsplan

bereitgestellt von webGIS-Mostviertel (Gemeinde Dienstleistungsverband Region Amstetten für Umweltschutz und Abgaben) und GISquadrat (www.gisquadrat.com).