Archiv

Mitgliederversammlung vom 06.01.2017

Wir zogen Bilanz: Im Jahr 2016 hatten wir 4359 geleistete freiwillige Stunden mit insgesamt 1249 Mann (Einsätze, Übungen, Tätigkeiten,…)

• 4539 freiwillige Stunden mit insgesamt 1249 Mann...
• 27 technische Einsätze
• 3 Brandsicherheitswachen
• 1 Brandeinsatz
• 14 Übungen und Schulungen
• Mannschaftstärke 41 aktive Mitglieder und 22 Reservisten.

Die Florianis konnten über ein erfolgreiches Jahr 2016 berichten, auch mehrere Beförderungen wurden ausgesprochen.

Zum Oberfeuerwehrmann (OFM) befördert wurden Michael Bachler, Thomas Brenn, Thomas Hager und Markus Mandl

Zum Oberlöschmeister (OLM) Michael Hager und Lukas Spanring.

Zum Oberbrandmeister(OBM) Franz Kronsteiner

Hauptverwaltungsmeister (HVM) Hubert Fahrnberger legt nach 19 Jahren seinen Posten als Stellvertreter des Leiters des Verwaltungsdienstes ab.
Sein Nachfolger ist der Feuerwehrmann (FM) Stefan Hochauer, der anschließend von Kommandanten Patrick Kronsteiner zum Verwaltermeister ernannt wurde.

In der Mitgliederversammlung wurde einstimmig beschlossen, dass Hubert Fahrnberger der Ehrendienstgrad verliehen wird:
Hubert Farnberger wurde zum Ehrenhauptverwaltungsmeister ernannt.

Neuzugang Sascha Valenta wurde feierlich angelobt.


Nachdem unsere Kameraden Stefan Göttlinger und Anton Schallauer alle notwendigen Module ( GFÜ, ASMGFÜ, FÜ10, FÜ70, RE10, RE20, AU11 und AU12) in den Bezirken Amstetten und Tulln erfolgreich absolviert hatten, fuhren sie am 16.12.2016 erneut in die Landesfeuerwehrschule Tulln und absolvierten das für den Ablschluss notwendige Modul ASM10.

Sie bestanden dieses Modul mit Erfolg und haben somit alle notwendigen Kurse für die Führungsstufe 1 absolviert.

Das Kommando der FF St. Georgen/Reith gratuliert an dieser Stelle recht herzlich

Einsatzmaschinistenlehrgang:

Am 23.09.2016 und 24.09.2016 nahmen 3 Kameraden erfolgreich beim Einsatzmaschinistenlehrgang in Kematen/Ybbs teil.
Die FF St. Georgen/Reith gratuliert Keferböck Lukas, Hochauer Stefan und Hager Florian

Heißausbilung Stufe 4
Die FF St. Georgen/Reith nahm bei der Heissausbildung Stufe 4 (gasbefeuerter Container) in Weiten am 23.09.2016 mit 6 Mann zu zwei Trupps teil.
Die Ausbildung war sehr lehrreich und auch ziemlich warm.
In dieser Ausbildungsstufe haben die Atemschutzgeräteträger das reale Brandverhalten und die daraus resultierenden Ereignisse erfahren bei Temperaturen in Bodennähe mit ca. 120° c und in Deckennähe 400° c.

Die Kameraden Aigner Andreas, Esletzbichler Hannes, Göttlinger Stefan, Kronsteiner Patrick, Spanring Florian und Spanring Lukas haben somit die Ausbildungsstufe 4 abgeschlossen und können nun an der Ausbildungsstufe 5 teilnehmen.



Bildergalerie div. Einsätze 2016:

Technische Hilfeleistung 27.8.2016

Einsatz 14.9.2016:
Am Mittwoch, den 14.09.2016 heulten um 06:17 Uhr die Sirenen in Göstling/Ybbs, Hollenstein/Ybbs und in St. Georgen/Reith. Der Alarmtext lautete: T2 Menschenrettung (1 eingekl. Person), PKW-Überschlag, in den Graben gefahren, km 13,40 auf der L98. Die Feuerwehren Göstling/Ybbs und Hollenstein/Ybbs konnten noch bei der Anfahrt zum Einsatzort per Funk abalarmiert werden, da die Person von der Rettung und der FF St. Georgen/Reith über die Heckklappe aus dem PKW befreit werden konnte. Das Fahrzeug kam aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab. Am PKW entstand Totalschaden. Die verletzte Person wurde mit dem Rettungswagen ins Spital gebracht.
Im Einsatz standen:
FF St. Georgen/ Reith mit 4 Fahrzeugen, 17 Mann der Feuerwehr
Polizei Waidhofen/Ybbs
Rettung Hollenstein/Ybbs
Notarzt Waidhofen/Ybbs

    Nachtübung 17.9.2016:
    Am Samstag den 17.September fand unsere Nachtübung bei der Familie Pumhösel Werner statt.
    Übungsannahme:
    - Brand im Keller
    - starke Rauchentwicklung
    - 3 vermisste Personen

    Übungsverlauf:
    Da es bei einem Brand schnell gehen muss, wurde der vor Ort befindende Pool als Wasserentnahmestelle herangezogen. Mittels Tauchpumpe wurde das Wasser vom Pool entnommen. Der Atemschutztrupp 1 wurde vom Einsatzleiter informiert, dass sich 3 Personen im Kellerbereich befinden. Auf Grund der starken Rauchentwicklung war ein Vordringen zum Brandherd äußerst schwer. Die 3 vermissten Personen wiesen Kopfverletzungen auf die unmittelbar nach der Rettung erstversorgt wurden.

    An der Übung nahmen 17 Mann der FF St. Georgen/Reith teil


    Technische Hilfeleistung 27.8.16
    Technische Hilfeleistung 27.8.16
    Technische Hilfeleistung 27.8.16
    Einsatz 14.9.16
    Einsatz 14.9.16
    Einsatz 14.9.16
    Einsatz 14.9.16
    Nachtübung 17.9.2016
    Nachtübung 17.9.2016
    Nachtübung 17.9.2016
    Nachtübung 17.9.2016
    Nachtübung 17.9.2016
    Nachtübung 17.9.2016

    Maturaprojekt - Frühschoppen - 4.9.2016

    Als Maturaprojekt entschieden sich Lisa Resch, Tamina Krenn und Franziska Heigl einen Frühschoppen zu organisieren, der am 04.09.2016 stattfand. Sie überlegten, wem der Reinerlös zugutekommen sollte und entschieden, das gesamte Geld an die FF St. Georgen/Reith zu spenden, da sie mitbekommen hatten, dass der Ankauf einer Tragkraftspritze (Pumpe) von Nöten sei.

    Am 16.09.2016 überreichten die drei persönlich einen Scheck in Höhe von € 2.236,71 € an die FF St. Georgen/Reith. Kommandant Patrick Kronsteiner und Kommandantstellvertreter Stefan Göttlinger nahmen die Spende dankend an.

    Beim heutigen Einsatz (T1 Kanalreinigung 20.09.2016) im Gemeindegebiet St. Georgen/Reith konnte die von der Freiwilligen Feuerwehr Saalbach gekauften Tragkraftspritze getestet werden. Ein großer DANK gilt Lisa Resch, Tamina Krenn und Franziska Heigl, mit deren Spende der Kauf der Pumpe ermöglicht wurde.


    "Der Feuerlöscher"

    Am Sonntag, 24.7.2016,  ging unsere Vorführung bei schönem Wetter über die Bühne.
    Gezeigt wurde unter anderem eine Fettbrandexplosion, der richtige Umgang mit einem Feuerlöscher u.v.m.



    46. Abschnittsfeuerwehrtag am 21. Mai 2016

    Für besondere Verdienste im Feuerwehrwesen wurde EOBI Engelbert Auer und EHBM Gerhard Bachler mit dem Verdienstzeichen 2. Klasse/ Silber des NÖ Landesfeuerwehrverbandes ausgezeichnet.

    Ebenso wurden Ehrenzeichen für verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens verliehen für:...
    25 Jahre LM Wolfgang Resch
    40 Jahre LM Gerhard Keferböck
    40 Jahre LM Franz Hager

    Fotos: Maria Sophie Ebner

    Mitglieder und Wahlversammlung am 06.01.2016

    Zum Kommandant wurde Kronsteiner Patrick wiedergewählt.
    Zum Kommandant- Stellvertreter wurde Göttlinger Stefan gewählt.
    Zum Leiter des Verwaltungsdienstes wurde Florian Spanring wiederernannt.

    Wir zogen Bilanz: Im Jahr 2015 hatten wir 4567 freiwillige Stunden geleistet, mit insgesamt 1216 Mann (Einsätze, Übungen, Tätigkeiten,…)

    • 4567 freiwillige Stunden mit insgesamt 1216 Mann
    • 18 technische Einsätze
    • 3 Brandsicherheitswachen
    • 2 Brandeinsätze
    • Zahlreiche Übungen und Schulungen
    • Mannschaftsstärke 42 aktive Mitglieder und 19 Reservisten.
    • Zurückgelegte Kilometer aller FF Fahrzeuge 2806 km

    Die Florianis konnten über ein erfolgreiches Jahr 2015 berichten, auch mehrere Beförderungen wurden ausgesprochen.
    Zum Oberfeuerwehrmann (OFM) befördert wurden Bernhard Auer, Andreas Hager, Philipp Schnabel und Michael Schölnhammer.

    Das Ehrenzeichen für 40 Jahre Tätigkeit wurde Bachler Ewald und Schölnhammer Josef verliehen. Das Ehrenzeichen für 25 Jahre Feuerwehrtätigkeit wurde Fallmann Josef verliehen.


    Am Montag, den 04.01.2016, wurde die Freiwillige Feuerwehr St. Georgen am Reith um 16:52 Uhr zu einem "T1 PKW im Graben auf die große Kripp" alarmiert. Ein Pkw Lenker kam vermutlich durch die schlechten Fahrbahnverhältnisse beim Bergabfahren von der Fahrbahn ab und kam in einem Graben zum Stillstand. Der Lenker und seine 2 Insassen konnten sich unverletzt aus dem total beschädigten Wagen befreien! Das Fahrzeug wurde mittels Seilwinde und einem Traktor auf die Straße gezogen und sicher abgestellt. Die drei Insassen kamen mit dem Schrecken davon.

    Abschnittsfunkübung des Abschnittes Waidhofen an der Ybbs / Land :

    Am Donnerstag den 5. November 2015 fand die diesjährige Abschnittsfunkübung des Abschnittes Waidhofen an der Ybbs / Land in Sankt Georgen am Reith statt.
    An der Übung nahmen die Freiwillige Feuerwehr St. Georgen am Reith, die Freiwillige Feuerwehr Opponitz, die Freiwillige Feuerwehr Hollenstein/Ybbs, die Freiwillige Feuerwehr Ybbsitz, die Freiwillige Feuerwehr Kematen, die Freiwillige Feuerwehr Kröllendorf, und die Freiwillige Feuerwehr Göstling/Ybbs teil.
    Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit einem Tanklastwagen auf der Ybbsbrücke
    ---> Folge: Heizöl verschmutzte die Ybbs.
    Die Übungsüberwacher zeigten sich mit der Teilnehmerzahl und dem Übungsablauf, speziell dem Funkverkehr, sehr zufrieden – alles verlief ohne gröbere Störungen und auch die Zusammenarbeit zwischen den Feuerwehren funktionierte vorbildhaft.
    Die Übungsbesprechung fand im Schulungsraum der FF St. Georgen am Reith statt. Diese Übung war die letzte große Funkübung für unseren EHBM Bachler Gerhard als Abschnittssachbearbeiter Nachrichtendienst.


    Foto: (hinten v.l.) Dobler Jürgen, Pachler Christian, Katzengruber Rudolf, Bauer Wolfgang
    (vorne v.l.) Schäffer Erich, Bachler Gerhard, Kronsteiner Patrick, Heigl Franz


    Unser Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr St. Georgen/Reith Patrick Kronsteiner ist seit 2015 im Bewerterstab des Bezirkes Amstetten, bei Brandrat Radinger Karl, als Bewerter tätig. Ebenso ist er bei der Feuerwehrstreife des Landesfeuerwehrverbandes NÖ beim Sonderdienst Feuerwehrstreife tätig.

    Abschnittsfeuerwehrtag in Hiesbach am Samstag 06. Juni 2015

    Für besondere Verdienste im Feuerwehrwesen wurde EBI Johann Esletzbichler mit dem Verdienstzeichen 2. Klasse/ Silber des NÖ Landesfeuerwehrverbandes ausgezeichnet.

    Ebenso wurden Ehrenzeichen für verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens verliehen für:

    25 Jahre  LM Fallmann Josef

    40 Jahre  LM Bachler Ewald

    40 Jahre  HLM Schöllnhammer Josef

    Jahreshauptversammlung:

     

    Die FF St. Georgen/Reith zog Bilanz: Wir mussten zu vier Brandsicherheitswachen und 14 technischen Einsätzen im Jahr 2014 ausrücken. Die FF St. Georgen hat zur Zeit 46 aktive Feuerwehrmänner und 21 Reservisten. Insgesamt standen die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr 1.428 Stunden für die Bevölkerung im Einsatz, wobei der Hochwassereinsatz alleine 1.016 Mannstunden (Einsatzstunden) gefordert hat. Der derzeitige Kommandant ist Patrick Kronsteiner, Kommandantstellvertreter ist Engelbert Auer.